Samstag, 10. August 2013

[Monatsfavoriten] Juli

Hallo ihr Lieben!

Ich bin mal wieder spät dran und hole hiermit noch meine Monatsfavoriten im Juli nach. Auch wenn es zur Zeit nicht so viel Spaß macht diese zu küren. Der Grund: wenn ich es immer nur schaffe 3 bis 4 Bücher zu lesen, landen somit (fast) alle gelesene Bücher automatisch auf dem Treppchen. Ich finde spannend wird es aber erst, wenn man mehere richtig gute Bücher gelesen hat und sich dann entscheiden muss. Aber das ist nun im Nachhinein nicht zu ändern und die Prüfungen waren ja auch nicht ganz unwichtig;) Aber ich gebe mir gerade größte Mühe dies im August zu ändern bzw. ich habe jetzt mehr Zeit zum Lesen. Deshalb hoffe ich auch auf mindestens 5 Bücher zu kommen. Bis jetzt sieht es ganz gut aus. Innerhalb der letzten Woche habe ich 2½ Bücher gelesen. 
Aber nun mal wieder zurück zu den Monatsfavoriten. Keines dieser Bücher hat von mir 5 von 5 möglichen Sternen erreicht und trotzdem haben mich diese drei bestens unterhalten.
1. Platz - Vollendet: Eine wirklich tolle Dystopie! Mit einem Cover, dass einem schon Gänsehaut bereitet, wenn man es mal genauer betrachtet. Ich habe mir gerade auch das Cover vom 2. Band angeschaut: gleiche Optik nur noch blutiger. Man darf also gespannt sein, was weiterhin passiert. 
An die Begeisterung von Die Tribute von Panem reicht es jedoch nicht ran, deshalb gibt es auch keine 5 Sterne. Aber das kann ja noch werden. Für Band 1 gibt es solide 4 Sterne.
>>Link zu Lovelybooks<<

2. Platz - The Undomestic Goddess: Perfekt für den Sommer und meine beginnende vorlesungsfreie Zeit. Das Buch hat mir wieder solche Lust auf Sophie Kinsella Bücher gemacht, dass ich direkt das nächste lesen könnte. Trotzdem gibt es noch bessere (I´ve got your Number bespielsweise). Ich mochte die Hauptfigur Sam, aber ich glaube andere fand ich einfach noch sympathischer. Das ist der einzige Grund, der mir in den Sinn kommt und weshalb es auch "nur" 4 Sterne bekommen hat. 
>>Link LB<<

3. Platz - Schneller als der Tod: Ein bizarres Buch mit dem ich zu Beginn meine Probleme hatte. Denn in diesem Jahr lese ich ja fast ausschließlich Jugendbücher und "Schneller als der Tod" war definitiv keines;) Demenstsprechend musste ich mich an den etwas raueren Ton gewöhnen. Und dann ist der Protagonist Pietro auch noch Arzt und ehemaliges Mafia-Mitglied. Es ist also alles dabei. Man erfährt von unschönen Operationsvorgängen bis hin zu ekelhaften Beschreibungen, wie man seinem Gegner untauglich macht.
Ansonsten tue ich mich noch etwas schwer dieses Buch zu bewerten und das in Worte zu fassen. Bin mir  auch bei den Sternen noch nicht so ganz sicher.
>>Link LB<<

Ich hoffe es war halbwegs interessant für euch. Die Monatsfavoriten August werden spannender...hoffe ich;)

Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
Eli

Kommentare:

  1. Bin zufällig auf deinen Blog gestoßen und muss sagen, er gefällt mir sehr sehr gut.
    Du liest gerade "Die Einzige"? Habe ich auch im regal stehen und es gefällt mir sehr sehr gut.

    Liebe Grüße
    Sophia

    sophiasuckel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sophia,

      freut mich sehr, wenn es dir so gut gefällt!=)
      Ja Die Einzige habe ich gerade erst heute Mittag ausgelesen. Muss es noch etwas nachwirken lassen, aber an sich eine schöne Geschichte.

      Ich wünschedir noch ein schönes We!
      Eli

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡