Sonntag, 6. Oktober 2013

[Leserunde] Panem - Gefährliche Liebe #1


"Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe"
Abschnitt #1 - Kapitel 1 bis 7.

[Leserunde] Panem - Gefährliche Liebe #2
[Leserunde] Panem - Gefährliche Liebe #3



Da dies eine Leserunde ist und wir Abschnitt für Abschnitt lesen und durchsprechen, wird es natürlich auch zu Spoilern kommen. Wenn ihr also den zweiten Band der Panem Trilogie noch nicht gelesen habt, würde ich vom Lesen dieser Posts abraten;) [Achtung Spoiler!] 

Zusammenfassung des Abschnitts

Vor einem halben Jahr haben Katniss und Peeta die 74. Hungerspiele gewonnen. Doch Zeit, um zur Ruhe zu kommen, bleibt ihnen kaum. Denn das Kapitol schickt die beiden auf die "Tour der Sieger". Die entwickelt sich etwas anders als gedacht, denn Katniss ist inzwischen das Symbol des Widerstands geworden. Präsident Snow droht Katniss, sich bestmöglich als unsterblich Verliebte vor den Distrikten zu verhalten, so dass die Bewohner den Beerentrick als Akt der Liebe verstehen und nicht als Auflehnung. Peeta und Katniss geben ihr bestes und verloben sich infolge dessen sogar. Auf den Feierlichkeiten im Kapitol erfährt sie, dass sie Präsident Snow nicht überzeugt hat. Katniss fürchtet um Familie und Freunde und beschließt mit diesen zu fliehen.
Derweil haben sich in Distrikt 8 erste Aufstände ereignet. Als Gale dies erfährt, will er nicht mehr fliehen, sondern ebenfalls für die Freiheit kämpfen. Auf ihrem Rückweg aus dem Wald trifft sie im Dorf auf Peeta. Auch ihn fragt sie bzgl. der Flucht. Peeta sagt ihr zu. Katniss wird durch Geräusche abgelenkt, die sie nicht richtig zuordnen kann. Als sie auf dem Dorfplatz kommt, muss sie mit ansehen, wie Gale von einem unbekannten Friedensrichter ausgepeitscht wird.

Allgemeine Gedanken

Der zweite Band hätte nicht besser anfangen können. Es ist eine super Mischung aus Erklärungen, was wir aus dem ersten Band wissen und genügend neuen Infos und Ereignissen.
Katniss ist sich mit ihren Gefühlen noch immer im Unklaren. Im Endeffekt hat sie weder mit Gale noch mit Peeta richtig Kontakt. Gale geht ihr aus dem Weg bzw. jeden Sonntag treffen sie sich noch, vermeiden dabei jedoch persönliche Themen. Die Beziehung zu Peeta ist verkrampft und förmlich. Ich frage mich, wie sich alles entwickeln würde, wenn sie nicht rund um die Uhr bewacht werden würden. Gäbe es dann mal richtige Aussprachen?

Lieblingszitat

S. 116 - Gale spricht mit Katniss:
„«In was für eine Sicherheit?«, sagt er, sanfter jetzt. «In der Sicherheit, zu verhungern? Wie Sklaven zu arbeiten? Ihre Kinder zur Ernte zu schicken? Du hast den Leuten nichts angetan - du hast ihnen eine Chance gegeben. Sie müssen nur noch den Mut haben, sie zu ergreifen.«“

Beste und schlechteste Stelle

Sehr gute Stellen waren für mich, wenn wir mehr über Charaktere erfahren haben, die wir bereits aus dem ersten Teil kennen. Haymitch zum Beispiel. Bei ihm fügte sich das Bild etwas mehr zusammen, warum er so ist, wie er ist. Sein Haus, welches in einem erschreckenden Zustand ist, seine Zurückgezogenheit, sein Alkoholkonsum, usw. Ich weiß nicht, ob ich mir schon im ersten Teil klar war, wie stark er selbst noch unter den Spielen leidet.

positive/ negative Änderungen

Ich hab mich das erste Mal über Katniss geärgert, weil mir Peeta manchmal wirklich leid tat. Auf Seite 87 erfährt sie, dass ihre nächtlichen Treffen mit Peeta bereits Thema im Zug sind. Und sie denkt sich nur: „Gut so. Vielleicht dringt es ja bis zu Präsident Snow durch.“ Hallo kalter und berechnender Teil von Katniss:/
Andererseits bleibt sie ihren alten wie neuen Freundschaften gegenüber treu. Sie jagt für Gales Familie, trifft sich mit Madge und telefoniert regelmäßig mit Cinna.

Passend zum Abschnitt

Stellt euch vor das ist ein Spotttölpel;)

 Der Spottölpel - einfach nur Vogel oder Zeichen einer beginnenden Revolution?

S. 108:
 „«Aber Spotttölpel sind nie als Waffe eingesetzt worden«, sagte Madge.  «Sie sind nur Singvögel. Oder?«
«Ja, das stimmt wohl«, sagte ich. Aber dem ist nicht so. Eine Spottdrossel ist nur ein Singvogel. Ein Spotttölpel ist ein Tier, das es nach dem Willen des Kapitols gar nicht geben dürfte. Sie hatten nicht damit gerechnet, dass der streng überwachte Schnattertölpel so schlau sein würde, sich an die Wildnis anzupassen, seinen genetischen Code weiterzugeben, sich in neuer Gestalt weiterzuentwickeln. Sie hatten nicht mit seinem Lebenswillen gerechnet.“

Ausgedacht und organisiert wird die Leserunde von Elli (Blog: "Leben zwischen den Seiten").
>>Hier<< könnt ihr euch Ellis Post dazu durchlesen und erfahren, worum es geht.
Ich hoffe euch hat es gefallen und vielleicht mag ja jemand auch seine Meinung dazu als Kommentar kundtun;)

Liebe Grüße,
Eli

༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝

Kommentare:

  1. Du hast auf jeden Fall mal mehr geschrieben als ich. :)
    Ich habe ein anderes Zitat genommen, aber dieses hier ist auch sehr schön, bzw. diese hier, es ist ja nicht nur eins.
    Peeta tut mir auch ganz oft leid. Auch einfach deshalb, weil er Katniss wirklich liebt und alles für sie tun würde und sie ihn nur akzeptiert (obwohl sie auch ihr Leben für ihn aufs Spiel setzten würde) und als Freund nehmen würde, aber nicht so wie er es gerne hätte. :(
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denk daran, dass du ihr den Link zu dem post noch irgendwie gibst. :)

      Löschen
    2. Hey:)

      Ja erst hatte ich gar nicht so viel und dann sprudelte es nur so aus mir raus. Und auf die Quantität kommt es ja auch nicht an. Dein Post lese ich mir gleich auch mal durch. Bin schon gespannt!

      Ich denke auch gar nicht unbedingt, dass Katniss Peeta immer mit Absicht so behandelt. Sie denkt nicht darüber nach, aber wie soll man ihr das schon wieder übel nehmen, wo sie doch mit so vielen Dingen zu kämpfen hat. Mir tut Peeta leid und doch ertappe ich mich, wie ich Katniss& ihr Verhalten immer wieder entschuldige. Es ist ein Teufelskreis;D

      Liebe Grüße zurück,
      Eli

      Löschen
    3. Stimmt wohl, dass sie es nicht absichtlich macht. Ich glaub fast, dass sie es manchmal auch bereut. Ja, es ist ein bloßer Teufelskreis. :)
      Bis zum nächsten mal!
      Marianne

      Löschen
    4. Ich meinte blöder und nicht bloßer! Blöde Atokorrektur!

      Löschen
  2. Ein toller Post, den du gemacht hast ^.^ Und du hast echt voll viel geschrieben, ich find das super :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh daanke:)) Ja da war auf jeden Fall Redebedarf bei mir...deswegen war ich ja für die Leserunde auch gleich Feuer und Flamme;D

      Liebe Grüße,
      Eli

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡