Dienstag, 30. Juni 2015

[Gemeinsam lesen] Der große Trip - WILD

Aktion Gemeinsam Lesen
von Weltenwanderer & Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

 "Der große Trip - WILD" von Cheryl Strayed
Aussteigergeschichte
Seite 116 von 445

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Na ja, fast Nachbarn - wenn Wisconsin nicht dazwischen wäre", sagte ich und bereute es sofort, denn ich wollte nicht seine Gefühle verletzen.

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? 
  
 ...das es mich schneller gepackt hat, als ich gedacht hätte! Ich wollte Sonntag vor dem Schlafen nur mal reinlesen und plötzlich war ich auf Seite 90 oder so. Solche Geschichten interessieren mich immer sehr, aber gleichzeitig schwebt immer die Befürchtung mit, dass es nicht gut geschrieben ist. Also ich gehe jetzt von den Büchern aus, die von den Leuten stammen, die das tatsächlich erlebt haben und somit keine "hauptberuflichen" Autoren sind. Oft stehen einem die eigenen Gefühle und subjektive Wahrnehmung im Wege, um es anderen auf eine spannende Art zu erzählen. Lange Rede kurzer Sinn - bei Cheryl Strayed hat sich diese Befürchtung nicht bewahrheitet. Sie erzählt ihre Geschichte sehr gut und auch von solchen Aspekten, die mich interessieren. Ich kann nur hoffen, dass es so weitergeht.

4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein?

Die eigene Meinung darf nicht fehlen!;) Und ich stelle immer wieder fest, dass auch die Länge einer Rezension absolut unwichtig ist. Manche können ihre Argumente in 5 Sätzen vermitteln und manchmal ist es ganz schön, wenn einem ausführlich das Leseerlebnis geschildert wird. Was natürlich gar nicht geht, sind nicht gekennzeichnete Spoiler oder gar Nacherzählungen.

Liebe Grüße,
Eli

Montag, 29. Juni 2015

[Montagsfrage] Zitate während des Lesens rausschreiben?

von Buchfresserchen.

Macht ihr euch Notizen während des Lesens, bzw. schreibt ihr euch Zitate auf?

Erstmal zu Zitaten. Ich wünschte, dass ich das ganz vorbildlich tun würde, aber leider ist die Antwort: nein. Das höchste der Gefühle ist einen Zettel reinzukleben, wenn mir was gefällt. Beim Lesen bin aber meist so in der Geschichte drin, dass ich nicht einmal dran denke. Dabei hätte ich wirklich gern so eine tolle Zitatesammlung aus allen Büchern, die ich gelesen habe. Am besten auf dem Computer abgespeichert und mit Hashtags versehen, so dass ich sie nach Themen suchen und finden kann.


 Ihr seht - meine Vorstellungen stammen von der Perfektionistin in mir. Und da es Zeit kosten würde, die ich meistens nicht habe, lasse ich es ganz. Markieren durch einen Klebezettel reicht mir dann letztendlich doch. Es gibt ja auch Leute, die sogar in ihren privaten Büchern mit dem Stift markieren. Das wiederum bringe ich nicht übers Herz und hätte immer die Angst, dass wenn ich das Buch nochmal lese, die angestrichenen Stellen plötzlich für völlig unwichtig halte.
Notizen mache ich mir in letzter Zeit auch sehr wenige. Außer ich lese ein Rezensionsexemplar. Dann finde ich es ganz schön nach dem Beenden nicht bei null anzufangen, sondern schon ein bisschen Input zu haben, vielleicht auch eine Veränderung in meinen eigenen Notizen zu entdecken, die mir vorher nicht bewusst war.

Ich wünsche euch eine gute Woche :-)
Eli

Dienstag, 16. Juni 2015

[Gemeinsam lesen] Outlander + Leidige Leseflauten

Aktion Gemeinsam Lesen
von Weltenwanderer & Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
"Outlander - Feuer und Stein" von Diana Gabaldon
Buch 1 der Highland-Saga
Seite 425 von 755

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Ganz wie Sie wünschen, rief ich ihm nach."

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)   
  
Ich lese natürlich immer noch das Dickerchen "Outlander - Feuer und Stein". Meine grenzenlose Begeisterung hat letzte Woche einen ganz schönen Dämpfer bekommen. So sehr, dass ich nicht mal Lust hatte am Mittwoch die zwei Folgen zu sehen. Inzwischen geht es wieder etwas, aber dieser eine "Vorfall" hat mich ganz schön sprachlos gemacht. Außerdem habe ich gerade eh nicht so viel Zeit von daher...mal sehen, wann und wie es weitergeht.

4. Was tust du gegen eine richtige Leseflaute? Hast du irgendwelche Tricks, diese zu überwinden oder zwingst du dich sogar zum Lesen?

Meiner Meinung nach sollte man sich auf keinen Fall zum Lesen zwingen! Auch eine Leseflaute bricht nicht grundlos über einen herein. Von daher macht es auf jeden Fall immer Sinn sich Gedanken zu machen, woher sie kommen könnte. Evt. liegt es wirklich daran, dass man nicht das richtige Buch im Regal stehen hat und dem überdrüssig ist, was man sonst so liest. Bei mir ist es aber meistens nicht so leicht und der Grund liegt in einem ganz anderen Bereich versteckt. Keine schöne Sache, da sich die Probleme dann oftmals nicht von heute auf morgen lösen lassen, aber so ist es dann eben. Von daher bin auch dagegen sich zu zwingen, weil es eh nichts bringt. Wir lesen doch alle aus Spaß an den Geschichten, aber wenn einen etwas anderes so einnimmt und beschäftigt, sollte man sich selbst auch die Zeit geben. So wie man (leider) nicht immer glücklich sein kann, kann man auch nicht immer gleich viel Spaß am Lesen haben. Krampfhaftes versuchen verursacht da nur noch mehr Stress und nährt die Leseflaute. Mein Tipp: den Umstand der Leseflaute akzeptieren und sich dem anderen Problem, Lebensbereich, Hobby, usw. widmen.
Aber Fakt ist eben auch, dass da jeder Mensch anders ist und was bei mir gar nicht geht, ist bei euch vielleicht der Schlüssel zur Lösung. Oder? Wie ist das bei euch?

Liebe Grüße und eine Leseflaute-freie Zeit,
Eli

Sonntag, 14. Juni 2015

[Monatsfavoriten] Mai: Alle guten Dinge sind 3

Hallo ihr Lieben!

Der Beitrag zu meinen Monatsfavoriten sieht dieses Mal etwas anders aus. Ich habe nicht viele, aber richtig gute Bücher gelesen und kann mich beim besten Willen einfach nicht für eine Reihenfolge entscheiden! Wie gut, dass ich hier machen kann, was ich will;-D
 
Begonnen hatte ich "Das unendliche Meer" im April, aber durch Urlaub und andere Dinge, hat sich das ganz schön gezogen. Am Inhalt lag es nicht, auch wenn ich es gewöhnungsbedürftig fand, dass die Geschichte überwiegend aus Ringers Perspektive erzählt wird und es zudem sehr verwirrend zugeht. Aber auch wenn es kein 5 Sterne Buch geworden ist: ich finde diese Trilogie hat etwas ganz Spezielles und Rick Yancey schafft es immerhin noch einen zu überraschen. Meine Rezension findet ihr: hier.  
4 von 5 Sternen

Weiter ging es mit "Escape" von Jennifer Rush. Ich wollte mir das Buch schon kaufen als es erschienen ist, aber irgendwas ist damals beim Bestellen schief gegangen. Vergangenen Monat ist es mir dann bei der Onleihe über den Weg gelaufen und ich musste es sofort lesen. Und es war ganz nach meinem Geschmack mit düsteren Geheimnissen, interessanten Personen und Action. Gerade die Mischung aus Experimenten und vielen offenen Fragen, ist so ein Thema, das mich immer wieder anlockt. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich das Buch gelesen und wollte noch mehr erfahren, da in Buch 1 längst nicht alles geklärt wird. Über die Fortsetzung lasse ich mich dann Ende diesen Monats aus;) ...ich war da leider nicht ganz so happy.  
 5 von 5 Sternen

Zu guter Letzt habe ich noch mal in Celaenas (Throne of Glass) Abenteuer stürzen können. Und zwar mit den 4 zusätzlichen eShorts "Celaenas Geschichte 1-4. Jedes hat so um die 100 Seiten und erzählt wird jeweils von einer prägenden Episode aus Celaenas Vergangenheit. Ich fands wahnsinnig interessant von Erlebnissen zu erfahren, die in den "Hauptbüchern" schon mal erwähnt wurden. Dabei ist jedes eShort ein eigenes abgeschlossenes Abenteuer, die chronologisch stattfinden. Wenn ihr also alle zusammen lest, ergibt das quasi ein eigenes Throne of Glass Buch. Ich hab das so gemacht und kann´s euch nur empfehlen. Mir haben die Zusatzgeschichten unglaublich gut gefallen! 
5 von 5 Sternen

Ich gebe mir Mühe, dass es im Juni wieder mindestens 4 Bücher werden, aber da ich Outlander den dicken Schinken lese, weiß ich nicht, ob die Zeit reicht;)

Liebe Grüße,
Eli

Samstag, 13. Juni 2015

[Rezension] Take a Chance von Abbi Glines

Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann die launische Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer und Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten gutaussehenden Typen nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt aber dann sollte sie auch aufhören, ihn so anzustarren. (Quelle)

Meine Meinung

Das erste Buch, das ich von Abbi Glines gelesen habe und ich fand es sehr enttäuschend! Bis zur letzten Seite habe ich gehofft, dass noch irgendwas passieren würde, was meine Meinung gänzlich ändert, aber das ist nicht geschehen. Obwohl die Geschichte mit einem Cliffhanger endet, habe ich kein Interesse das nächste Buch zu lesen. Und das soll schon wirklich was heißen!
Gestört haben mich vor allem die Hauptcharaktere. Grant, der eine blöde Aktion nach der anderen startet und sooo unglaublich wankelmütig ist. Er wird sich über eine Sache klar und tut dann doch das absolute Gegenteil. Ich kann es sehr gut verstehen, wenn man aus Angst etwas nicht tut, aber bei Grant waren mir einige Handlungsweisen trotzdem unverständlich.
Harlow war mir am Anfang eigentlich sympathisch. Sie scheint mir eher ein ruhigerer Typ zu sein, immer nett und zuvorkommend, nahezu perfekt. Für die Tochter eines Rockstars (zu dessen Leben Sex, Drugs& Rock´n Roll gehören) erschien sie mir dann aber doch sehr naiv. Nicht plausibel, aber gut… Was mich wirklich gestört hat, war das sie sich so ziemlich jeden Mist von Grant hat gefallen lassen. Sie verzeiht einfach so schnell, dass schlichtweg auch die Spannung nimmt, denn ziemlich schnell weiß man: Harlow wird eh wieder einlenken.
Und dann ist da noch Nan, Harlows Halbschwester. Eine Furie, die der Hölle entsprungen zu sein scheint. Unglaublich nervig, aber immerhin bringt sie etwas Wind in die Geschichte. Und irgendwie fand ich es auch einseitig, dass sie immer nur als die Böse dargestellt wurde. Ich meine dem armen Mädchen müssen doch furchtbare Dinge passiert sein, dass sie zu so einem Menschen geworden ist.

Warum also nun immerhin noch 2 Sterne? Nun der Schreibstil war zumindest angenehm und ich hatte trotzdem bis zuletzt die Hoffnung auf einen guten Wendepunkt und habe dadurch das Buch beendet. Außerdem fand ich einige Nebencharaktere sehr nett, wie Blaire oder Harlows Halbbruder. Ich könnte mir deswegen auch gut vorstellen, dass die ersten Bücher aus dieser Reihe lesenswerter sind.

Fazit
Der Bad Boy und das perfekte Mädchen. Bei dem hin und her könnte einem glatt schwindelig werden. Und vor allem hat man die erste Fahrt mit der Gefühls-Achterbahn schon zu Beginn der Geschichte hinter sich gebracht. Außerdem fehlte mir so etwas wie eine emotionale Verbindung zu Harlow und Grant gänzlich - ehrlich gesagt hatte ich selbst mit dem Merken der Namen bis zum Schluss Schwierigkeiten.

 ★★☆☆ 2/5
"Take a Chance - Begehrt" von Abbi Glines
Kartoniert
Piper Verlag
Seiten: 320
Preis: 8,99€

Band 7 aus der Rosemary Beach Reihe (Band 1 von 2 mit Harlow&Grant in den Hauptrollen;-)

Dienstag, 9. Juni 2015

[Film-News] Offizieller Trailer: Mockingjay - Part 2


DAS ENDE NAHT. Nein nicht der Welt, aber fast: das Ende der Panem-Verfilmungen. Ich habe gerade den Trailer gesehen - wohlgemerkt nur 1 Mal und jetzt musste ich euch ganz schnell berichten, dass nun der erste Trailer zu Mockingjay Part 2 online ist! Ich bin so aufgeregt! Gänsehaut-Feeling! Ich freue mich, wenn ihr Lust habt mir euren ersten Eindruck in den Kommentaren mitzuteilen;;)
Statt euch lang und breit zu erzählen, was mir durch den Kopf geht, schaue ich mir den Trailer jetzt auch nochmal genauer an^^

Kinostart: 20. November 2015


Mockingjay Part 2 Teil 2 - Stills - Standbilder Trailer

The Fire will burn forever.

[Gemeinsam lesen] Outlander von Diana Gabaldon

Aktion Gemeinsam Lesen
von Weltenwanderer & Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Outlander - Feuer und Stein" von Diana Gabaldon
Buch 1 der Highland-Saga
Seite 309 von755

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Was hat Hauptmann Randall gesagt?" fragte ich.

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)   

Ich habe das Buch am Samstag begonnen und mein Ziel war bis dahin zu lesen, wo wir letzte Woche auf Vox aufgehört haben;) Eigentlich dachte ich, dass es knapp werden wird, da es inzwischen schon 6 Folgen waren. Aber ruckzuck sind die Seiten nur so dahingeflogen. Damit lässt sich auch erahnen... ich liebe es bisher! Ich mag die Zeit, die schottischen Highlands, Claire & Jamie, ... Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weitergeht. Wobei mir etwas flau ist, da ich ja einige Rezensionen gelesen habe und die Begeisterung da an einem Punkt umzuschwenken schien. Was auch immer da kommt - ich hab versucht mich nicht selbst zu spoilern und lasse es nun einfach auf mich zukommen;) Spannend wird es auch was es nun für einen Unterschied macht, wenn man das Buch liest und dann erst die Serie guckt.

4. Habt ihr euch schonmal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, das ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet?

Ich leide ja scheinbar seit gewisser Zeit an Amnesie und kann mich nicht mehr so gut erinnern, was länger als 1 Monat her ist;D Aber! ...ich kämpfe mich gerade durch genau so ein Buch. Mein erstes Buch von Abbi Glines: "Take a Chance". Was bin ich genervt von Harlow und Grant!!! Harlow, der kleine Unschuldsengel, der unsagbar gut aussehend ist und natürlich(!) mal wieder nichts davon weiß. Und Grant, der nur eifersüchtig wird, wenn ein anderer Typ Harlow nur anschaut. Und vieles mehr - ich will hier gar nicht zu sehr ausholen, aber mir machen diese doch sehr klischeehaften Charaktere gerade überhaupt keinen Spaß! Ich scheine da auch absolut aus der Reihe zu tanzen, denn auf Lovelybooks wurde das Buch echt gut bewertet. Manchmal liest man ja auch ein Buch einfach zum falschen Zeitpunkt:/ Ich bleibe in Zukunft dann aber doch lieber bei den J. Lynn Büchern...

Liebe Grüße
Eli

Montag, 8. Juni 2015

[Montagsfrage] Meine Neuzugänge-Ebbe

von Buchfresserchen.

Das letzte Buch, das du neu gekauft hast?

Oh. mein. Gott. Ich versuche jetzt schon lange auf neue Bücher zu verzichten (damit der SuB kleiner wird), dass ich es tatsächlich nicht mehr weiß. Daher geh ich mal eben nachgucken....:D

Es ist - tatata: In the Afterlight von Alexandra Bracken, welches ich mir im Februar gekauft habe. Es ist der dritte und letzte Band aus der The Darkest Minds Reihe, die ich wirklich sehr sehr mag. Deshalb habe ich es natürlich sehnsüchtig erwartet - und trotzdem noch nicht gelesen:( Meine Hoffnung auf einen tollen Abschluss ist natürlich hoch und außerdem ist es dann vorbei... und das will ich mal wieder nicht! Trotzdem ist es gestern auf einer Liste von Büchern gelandet, die ich ziemlich bald lesen möchte;)

Wen es interessiert, das ist der Klappentext für Bd. 3:
Ruby can't look back. Fractured by an unbearable loss, she and the kids who survived the government's attack on Los Angeles travel north to regroup. Only Ruby can keep their highly dangerous prisoner in check. But with Clancy Gray, there's no guarantee you're fully in control, and everything comes with a price.

When the Children's League disbands, Ruby rises up as a leader and forms an unlikely allegiance with Liam's brother, Cole, who has a volatile secret of his own. There are still thousands of other Psi kids suffering in government "rehabilitation camps" all over the country. Freeing them--revealing the governments unspeakable abuses in the process--is the mission Ruby has claimed since her own escape from Thurmond, the worst camp in the country.

But not everyone is supportive of the plan Ruby and Cole craft to free the camps. As tensions rise, competing ideals threaten the mission to uncover the cause of IANN, the disease that killed most of America's children and left Ruby and others with powers the government will kill to keep contained. With the fate of a generation in their hands, there is no room for error. One wrong move could be the spark that sets the world on fire.

Welches Buch habt ihr euch zuletzt gekauft?

Eine wunderschöne Woche wünsche ich euch, 
Eli

P.s.: Ich geh dann mal eben Bücher bestellen ;D