Montag, 21. September 2015

[Montagsfrage] Die meisten Bücher eines Autors

eine Aktion von Buchfresserchen.

Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher?

Gefühlt? Da hätte ich spontan gesagt: Kerstin Gier oder Sophie Kinsella, aber da auch ich "Statistiken" mag, wenn es um Bücher geht, muss ich dann doch nochmal genauer schauen. Aber ich weiß mit Svenjas Anzahl kann ich schon mal nicht mithalten.

Und es überrascht mich wie schnell man selbst den Überblick verlieren kann. Platz 1 teilen sich bei mir J.K. Rowling (Harry Potter - ich glaube, dazu muss ich nichts mehr sagen;) und Rainer M. Schröder. Denn als Teenager hatte ich eine Phase in der ich seine historischen Romane für Jugendliche regelrecht verschlungen habe. Vor allem die Abby Lynn Reihe gehört zu meinen liebsten Buchschätzen (ich glaube sie in den letzten Jahren schon genügend erwähnt zu haben: z.B. hier). Danach folgt übrigens Monika Feth mit 5 Büchern und dann kommt tatsächlich noch Kerstin Gier mit 4 Büchern. Tja... da lag ich dieses Mal wohl selbst voll daneben.


Von welchem Autor besitzt ihr die meisten Bücher? Und wisst ihr das genau aus dem Kopf oder erging es euch eher wie mir?


Einen guten Wochenstart und liebste Grüße
Eli

Kommentare:

  1. Hallo Eli,

    ich besitze die meisten Bücher von Elizabeth George (Krimi-Autorin), aber die wird dir wahrscheinlich nichts sagen, nehme ich an? Von ihr besitze ich 10 Bücher, habe davon allerdings erst 7 gelesen. Gefühlt hätte ich gemeint, dass ich von Friedrich Ani die meisten Bücher besitze, da ich von ihm in letzter Zeit viel gelesen habe, tatsächlich sind es im Gesamten aber nur 9. ;) Ich habe es ja auch nicht genau gewusst, aber dass es einer von den beiden Autoren sein muss, wusste ich schon. ;) Glücklicherweise kann ich hier ja aber auch ganz schnell nachsehen, von wem ich die meisten Bücher habe - ich muss mich nur umdrehen.^^

    Alles Liebe ♥,
    Janine aus Meine Welt der Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janine,

      ich hatte jetzt keinen Titel von Elizabeth George vor Augen, aber mir war schon so als wenn ich den Namen schon gesehen habe;) Wo ich die Cover jetzt sehe, fühl ich mich bestätigt. Eigentlich ein Wundedr, da ich ja gar keine Krimis lese. Wobei ich schon gern alle Agatha Christie Bücher aus dem Atlantik Verlag hätte:D

      Liebe Grüße zurück:)

      Löschen
  2. Hallo Eli,
    bei mir ist Joanne ebenfalls auf dem ersten Platz. Abby Lynn habe ich auch geliebt, fand es aber leider nicht mehr so toll als ich es vor ein paar Jahren nochmal lesen wollte. Kerstin Gier nimmt bei mir auch einen großen Abschnitt ein, aber was ich hier bei dir sehe, was ich ganz vergessen habe ist Cornelia Funke! Neben den Tintenherz-Bänden habe ich auch die Wilden Hühner im Regal stehen. So würde sie bei mir hinter Stephenie Meyer den dritten Platz belegen.
    LG und dir eine schöne Woche,
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tamara,
      find ich super, dass sich endlich noch jemand gefunden hat, der die Abby Lynn Bücher kennt!:D Ich muss sagen, dass ich genau deswegen auch immer vor einem Re-Read Angst hatte. Das werde ich dann wohl noch weiter rausschieben;) Hast du denn den letzten Band gelesen, der erst letztes Jahr erschienen ist?
      Hilfe - Cornelia Funke hab ich selbst total vergessen! Neuer Platz 1 ist also sie mit 8 Büchern. Danke für den Hinweis!;) ...ich seh den Wald voll lauter Bäumen nicht;P

      Dankeschön, liebe Grüße

      Löschen
  3. Huhu =)
    Die meisten Bücher besitze ich von V.C. Andrews und von J.R. Ward. =) Beides zwei vollkommen unterschiedliche Genre =)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,
      V.C. Andrews sagt mir gar nichts. Schreibt sie Krimis? Die Cover sehen zumindest so aus;)

      Liebe Grüße auch an dich

      Löschen
  4. Morgen Eli :)
    Bei mir hat Platz 1 eindeutig Rick Riordan. Wie viele ich genau von ihm habe, weiß ich nicht, aber mindestens 13. Von Cassandra Clare habe ich 9 Bücher und dann kommt Kerstin Gier mit 7 Büchern. ^^

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi:)
      Ja Rick Riordan gehört auch zu den sehr fleißigen Autoren;) Die Percy Jackson Reihe hab ich auch schon gelesen und für sehr gut befunden, aber leider waren alle Bücher ausgeliehen:( Von Cassandra Clare besitze ich immerhin auch schon zwei;) Und von Kerstin Gier kann man nicht genug Bücher besitzen meiner Meinung nach.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  5. Huhu,
    mein Platz 1 ist J.R. Ward dicht gefolgt von 2 anderen Autorinnen. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      interessant - du bist die Zweite mit J.R. Ward;) Sollte ich vielleicht doch mal etwas von ihr lesen? Kannst du etwas empfehlen?

      An dich auch liebe Grüße:)

      Löschen
  6. Huhu,

    JKR ist eine Gemeinsamkeit.

    Hier ist mein Beitrag: https://lesekasten.wordpress.com/2015/09/21/montagsfrage-von-welchemr-autorin-hast-du-gefuehlt-am-meisten-gelesen/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Corly,
      ich denke diese Gemeinsamkeit teilen wir uns noch mit ein paar Anderen;)
      Von Maggie Stiefvater will ich auch noch mehr lesen, die Raven Boys konnten mich wirklich überzeugen.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Huhu,

      ja, ich denke auch.

      Na ja kann ich verstehen. War auch nicht wirklich meins. Aber alles andere fand ich toll. Gerade Raven Boys war ja nicht so meins, aber alles andere von ihr fand ich toll.

      LG Corly

      Löschen
    3. Hmm dann bin ich gespannt, wie mir die anderen Bücher von ihr gefallen werden. Aber ist schon witzig, wie sehr die Meinungen bei ihr so auseinandergehen. Viele mögen ja entweder nur Raven Boys oder die anderen Bücher. Sind die Bücher so unterschiedlich geschrieben oder liegt es einfach an den Geschichten?

      Löschen
    4. Ja, es ist schon anders. Was mir an Raven Boys nicht so gefiel waren halt die Charaktere. Die waren in den anderen Büchern umgänglicher. Hier waren sie kp zickiger, ruppiger. Weiß nicht genau wie ich es benennen soll. Aber Gansey dagegen fand ich richtig gut und der wurde von allen nur runter gemacht wegen seinem Geld. Das hätte nicht sein müssen find ich. Es war einfach nicht meins. Die Ideen waren aber durchaus interessant.

      Löschen
    5. Okay, danke für deine Antwort, damit kann ich was anfangen:) Na dann sollte ich mit den anderen Geschichten klar kommen, wenn die umgänglicher sind.

      Löschen
    6. Bitte gerne. Ja, das denke ich auch. Es sind meiner Meinung nach wirklich tolle Bücher. Womit würdest du denn anfangen wollen?

      Löschen
    7. Gute Frage... Ich denke "Rot wie das Meer". Da lacht mich das Cover schon immer an und die Story klingt mal so ganz anders. Macht mich sehr neugierig und außerdem ist es nicht gleich wieder eine Trilogie;)

      Löschen
  7. Gute Wahl. Ist auch mein absolutes Lieblingsbuch von ihr und es ist wirklich was ganz anderes. Genau das gefiel mir so an dem Buch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, dann bleib ich doch dabei:) So ich geh mir jetzt mal eine Mütze Schlaf abholen. Gute Nacht

      Löschen
    2. Ja mach das, dann bin ich gespannt, was du dazu sagst.
      Ich hoffe du hast gut geschlafen?

      Löschen
  8. Ich bin eig. kein Fan von STatistiken, aber für die Selfpublisher-Frage habe ich mal durchgeguckt - die meisten Bücher habe ich tatsächlich von Indies :-)

    AntwortenLöschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡