Montag, 12. Oktober 2015

[Montagsfrage] Bücher abbrechen? Nicht wirklich!

eine Aktion von Buchfresserchen.

Welche/s Reihe/Buch hast du zuletzt abbrechen müssen und warum?

Oh das ist knifflig! Inzwischen kann auch ich ganz gut einschätzen, ob mir die Geschichten zusagen oder nicht und abbrechen kommt da äußerst selten vor. Generell bin ich auch eher der Typ "pausieren";-D Manchmal liegt es ja nun wirklich nicht daran, dass das Buch schlecht ist, sondern das es einfach der falsche Zeitpunkt ist. Und deshalb ist es bei der Mehrzahl so, dass ich es erstmal weglege, mit dem Vorhaben es zu lesen, wenn es besser passt (deshalb Typ pausieren und später probieren). Die letzte Reihe, die ich wirklich abgebrochen habe, war Twilight. Da war ich einfach zu spät dran mit den Büchern und durch die Filme ging mir das alles dann doch ziemlich auf die Nerven. Vor allem weil ich Robert Pattinson nicht mag und ihn beim Lesen ständig vor Augen hatte:S

Im August hatte ich euch auf Instagram dieses Buch vorgestellt, das ich auch noch nicht beendet habe. Es war einfach sehr düster und irgendwie deprimierend und ich brauchte Sonnenschein und Regenbögen in meinem Leben;P An sich ist es aber ein interessantes Thema und ich mag es noch beenden. Da haben wir schon wieder dieses pausieren....


Was habt ihr zuletzt abgebrochen? Seid ihr auch eher die Pausierer?;-)

Liebste Grüße und eine erfolgreiche Woche
Eli

Kommentare:

  1. Hallo!

    Ich bin immer wieder erstaut, welche Bücher wir Bücherblogger abbrechen. Ich hab schon so viele erfolgreiche Bücher in dieser Fragestellung heute gesehen. Aber bei Twilight kann ich das gut verstehen. Darum versuche ich immer Filme später zu sehen und erst das Buch zu lesen...

    LG, Prisha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Prisha:)

      Ich lese seitdem auch erst das Buch... Das war mir damals eine Lehre!;)

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡