Montag, 18. Januar 2016

[Montagsfrage] Hässliche Cover & ihre Auswirkungen

eine Aktion von Buchfresserchen.
Es wird immer nach den schönsten Buchcovern gefragt, aber welches ist für dich das mit Abstand hässlichste?

Ja das ist doch eine super Frage für einen Montag an dem man sowieso nicht die beste Laune hat (weil MONTAG!). Heulen wir also mal über schlechte Cover, die es leider auch gibt. Ich finds natürlich nicht schön mit einem hässlichen Entlein rumzurennen oder es gar in mein Regal zu stellen, aber richtig Leid tut es mir für die Autoren. Wo wir doch alle wissen, wie sehr uns Cover überzeugen können... oder eben abschrecken. Traurig für diejenigen, die eine wunderbare Geschichte zu Papier gebracht haben und dann vom Verlag ein unpassendes Cover übergestülpt bekommen, weil es dann - eine gewisse Zielgruppe anspricht, sich besser verkauft, oder oder oder...
Für die Cover, deren Aussehen ich weiterhin betrauere, hat es zum Glück doch für jede Menge Aufmerksamkeit& Anerkennung für die Geschichte unterm Buchdeckel gereicht. Ich rede von den Obsidian-Büchern von Jennifer L. Armentrout, die ich auf Englisch lese....als eBook...den schaut sie euch an. Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr unterschiedlich, aber zu diesen Covern habe ich noch nie gehört: 
"Och Mensch, die sind so schön! Die würde ich hier auch ins Regal mit Cover nach vorne stellen, wenn die Geschichte Mist wär. Und vor allem passen die so gut zum Inhalt! Wahnsinn!"










Wie seht ihr das? Findest ihr nicht auch, dass diese Cover als Aushängeschild eher eine schwache Kür sind? Der Coverwechsel zum Schluss ist natürlich nochmal ein ganz eigenes Debakel, lässt mich aber nicht weniger kalt! Diese Bücher sind für mich also ein gutes Beispiel. Obwohl mir in der Regel die englischen Ausgaben besser gefallen, ist es hier genau andersherum. Großes Lob an dieser Stellen auch mal an Carlsen!;)

Welche Cover könnt ihr überhaupt nicht leiden?

Liebste Grüße
Eli

Kommentare:

  1. Hallo, Eli!
    Ich hab die Reihe nicht gelesen und hab das ehrlich gesagt auch nicht vor, aber selbst ich kann in dem Fall sagen, dass die deutschen Cover sehr schön sind. Das haben die Grafiker des Verlags gut gemacht. Aber das da? Nicht nur, dass ich mir die Figuren in einem Jugendbuch auf keinen Fall so vorstellen würde, auch schaut der Kerl auf dem Cover jedes Mal anders aus, oder seh nur ich das so?
    Ich verstehe auf jeden Fall, warum deine Wahl auf das hier gefallen ist.
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      also an sich scheint es mir schon immer der gleiche Typ zu sein, beim letzten Covers kann ich's nicht genau sagen. Aber ich weiß auch nicht, warum er beispielsweise mit offenem Hemd rumrennen muss;P So rein optisch hätte ich auch eher eine New Adult Geschichte erwartet, die vor Kitsch trieft (so wie sie sich an ihn klammert).

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen,

    Tja, wer kennt es nicht?! Das Debakel mit den schlechten Covern, die so gar nicht zum Inhalt passen wollen. Ich habe auch schon so einige richtig gute Bücher gelesen habe und leider das Cover überhaupt nicht schön anzusehen war.
    Bei den Obsidian Büchern bin ich da ganz deiner Meinung. Ich habe mir die glücklicherweise auf Deutsch geholt, auch wenn ich selten dieser Meinung bin, aber in dem Fall finde ich das Deutsche Cover mal um Längen besser.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi:)

      Ja nicht wahr, meistens ist man geradezu überwältigt von englischen Covern und dann tatata... das dt. Cover ist typisch Deutsch und lässt sich mit "ganz nett" beschreiben;P

      Aber schön, wenn es trotzdem auch noch Bücher gibt, die man entdeckt ohne sich vom Cover abschrecken zu lassen.

      Liebe Grüße auch an dich

      Löschen
  3. Oje diese Cover sind ja schrecklich.
    Mich erinnern die an die Covern von historischen Liebesromanen... Ganz schlimm.
    Die deutschen Versionen hingegen find ich auch klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich erinnern sie an diese Liebesgeschichten"heftchen", die es oft im Zeitungsladen gibt ;P

      Löschen
  4. Ich finde sie nett. Aber das letzte sieht aus wie ein Magazin-Cover xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich für die Gefühle der englischen Cover, dass sie doch auch Anklang finden:D Ich würde das Magazin aber auch nicht kaufen^^

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡