Montag, 23. Januar 2017

[Montagsfrage] Akribische Planung oder spontanes Bloggen?

eine Aktion von Buchfresserchen.
Bloggst du eher spontan oder planst du lieber was du wann veröffentlichst?

Ausprobiert habe ich schon beide Möglichkeiten und so gern ich geplant und regelmäßig bloggen würde, ließ sich das bisher einfach nicht mit dem Rest meines Alltags vereinbaren. Im Studium ist von Semester zu Semester und in der vorlesungfreien Zeit eben alles ständig anders. Das geht mir übrigens auch manchmal auf den Keks 🍪. 

Insofern blogge ich momentan wieder spontan, um mir den Druck zu nehmen, ich müsste jetzt etwas veröffentlichen. Damit fühle ich mich freier und da dies immer noch ein Hobby ist, dürfte dies gerade die beste Variante sein. Es gibt einen groben Plan, wie Montag: Montagsfrage, Dienstag: Gemeinsam lesen usw. aber das ist eben nur eine Idee, was ich machen könnte und jedes Mal entscheide ich spontan, ob ich dazu etwas schreiben möchte.
Aber ich bewundere die Blogger, die da so fleißig Vorplanen und an bestimmten Tagen immer ihre jeweiligen Beiträge veröffentlichen! Hut ab, ihr fleißigen Planerbienchen🐝 😉

Auf eine neue, gute Woche ihr Lieben,
Eli

Kommentare:

  1. Das sehe ich genauso, wenn mal weniger zu tun ist plane ich gern alles durch, aber momentan (mit Bachelorarbeit) ist das einfach nicht drin. Und da wir das ja alle hobbymäßig machen, ist das auch völlig legitim. :)

    Allerliebste Grüße, Sandy von BlackTeaBooks ☕

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deine Bachelorarbeit!

      Liebste Grüße♡

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡