Montag, 9. Januar 2017

[Montagsfrage] Bücherjunkie ja oder nein?

eine Aktion von Buchfresserchen.

Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Ja, das habe ich schon geschafft. Aber wenn ich mal eben etwas ausholen darf;) ...

In meinem ersten Bloggerjahr - die Mehrheit wird es kennen - war die Euphorie nicht zu bändigen und so hab ich mich mit dem ganzen Bücherwahnsinn anstecken lassen. Ich habe plötzlich große Medimops Bestellungen gemacht und manchmal wöchentlich hier und da ein neues Buch gekauft. Versteht mich nicht falsch, es war großartig! Und es wäre auch jetzt noch großartig, aber auf Dauer ist das für mein Sparschweinchen einfach nicht tragbar gewesen. 
So gab es dann die U30-Buchkauf-Regelung, die da besagt: liegt mein SuB unter 30 Büchern, kann ich auch Neue kaufen. Ist er über 30 - gibts ein Kaufverbot bis ich wieder darunterliege. 

Am Anfang hatte ich wirklich meine Probleme und es juckte mir quasi in den Fingern. Ständig hab ich die SuB-Zahl überprüft und fühlte mich wie ein Bücherjunkie auf Entzug. Naja und irgendwann hat es nachgelassen. Inzwischen ist mein Bücherkonsum wieder auf einem (für mich) normalen Pensum und damit lebe ich sehr gut;)

Haltet ihr es länger ohne Neuzugänge aus, wenn ihr es euch vornehmt? 

Liebe Grüße,
Eli

Kommentare:

  1. Hallo Eli :)

    ich glaube, jeder Blogger kann das nachvollziehen.. Seit ich meinen habe, sind auch wahnsinnig viele Bücher eingezogen. Keine zu kaufen, fällt mir viel zu schwer, weil man immer wieder mit tollen neuen Büchern konfrontiert wird und die Wunschliste wächst und wächst. Zum Geburtstag und Weihnachten habe ich tolle Bücher bekommen, aber auch Gutscheine... Ich habe sie bis jetzt nicht eingelöst, weil ich eigentlich erstmal etwas weglesen möchte.. UND DAS IST ECHT HART :D
    Lange halte ich das wohl nicht mehr durch...
    Aber Bücher kaufen, ist auch einfach zu schön <3

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Meiky:)

      ja eben, man bekommt auch eine Menge Empfehlungen und selbst wenn man sich nur einen Bruchteil davon holt, sind es immer noch mehr als vor der Bloggerzeit.
      Gutschein sind auch was Tolles! Ich hätte auch gern mehr Gutscheine für Bücher, aber Familie&Freunde finden das bei mir leider doof zum Verschenken.
      Ich drücke dir die Daumen, dass du etwas weglesen kannst und dann schöne neue Bücher kaufen kannst;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ahh ich find das immer interessant, wie verschiedene Leute davon erzählen, wie sie SuB-Konflikte angehen oder warum sie auf die ein oder andere Weise nun Bücher kaufen. Weiß, was du meinst mit der anfänglichen Euphorie, wenn man zuerst Bücherblogger wird =) Hab das oft mitgekriegt, allerdings hatte ich immerschon ein bestimmtes System Bücher zu kaufen. Ich hab mich immer soviel informiert (Klappentext, Cover, Freunde befragt, mindestens 10 Seiten reingelesen und nach der Buchblogger-Szene Entdeckung natürlich immer Rezensionen), dass ich versuche, nur Bücher zu kaufen, von denen ich meist genau weiß, dass sie mir gut gefallen werdend. Gleichzeitig kaufe ich sie aber immer nur dann, wenn ich dieses Sehnsuchts-/Verlangens-Gefühl hab, das Buch unbedingt zuhause zu haben. Dadurch hatte ich nie große Probleme mit zu viel Büchergeld ausgeben oder riesigen SuBs (was ich aber oft gar nicht als Problem auffasse, viele sind zufrieden damit - power to all people!). Schön, dass du auch deinen eigenen Umgang gefunden hast!

    Liebe Grüße,
    Leyla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      sehr gut, dann bewahre dir dein System!;) Interessant, wie du dich schon immer informiert hast. Bei mir kam das echt nur schrittweise. Reingelesen habe ich aber auch schon immer. Wenn man ansonsten noch nichts vom Buch weiß, ist das ja auch eine sehr gute Variante zu gucken, ob es vom Schreibstil gefällt und die Geschichte spannend genug ist und man sofort weiterlesen möchte.
      Das Sehnsuchtsgefühl ist gut. Das ging bei mir nämlich bei so vielen Neuzugängen am Anfang der Bloggerzeit auch zwischenzeitlich verloren und das war echt schrecklich. Dieses Gefühl möchte ich nicht missen.

      Liebe Grüße,
      Eli

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡