Mittwoch, 4. November 2015

[Monatsfavoriten] Oktober

Hallo ihr Lieben!

Diesen Monat habe ich nur mickrige 3 Bücher gelesen, aber enttäuscht bin ich deshalb nicht. Denn meine Goodreads Challenge habe ich trotzdem mit dem letzten Tag des Oktobers geschafft:) Im Oktober selbst bin ich nicht oft zum Lesen bekommen bzw. ich hatte den Kopf einfach nicht frei. Und manchmal hilft da leider auch nicht zu lesen. Das kennt ihr sicher auch, wenn es so viel zu tun gibt, dass man sich einfach nicht in Ruhe hinsetzen kann. Im Endeffekt lag es auch an meinem schlechten Zeitmanagement. 
2 von 3 Büchern sind von Agatha Christie, was zum einen am "Queen of Crime Readalong" lag und zum anderen an meiner Sucht nach ihren Büchern. Zu Halloween  habe ich es leider nicht geschafft "Der Monstrumologe" zu lesen, aber "Und dann gab's keines mehr" hat auch sehr gut gepasst. 


1. Platz - Die Königin der Schatten: Eine interessante Welt, die uns die Autorin hier bietet. Und auf dem Silbertablett wird uns Lesern hier schon mal gar nichts präsentiert. Viele beschreiben das Buch als slow read, in dem nicht viel passiert. Dass es sich um keinen Actionschinken handelt, kann ich nicht verneinen, aber das nichts passiert, stimmt so nicht. Kelsea steht vor der Aufgabe ein kaputtes Königreich zu übernehmen, wobei ihr eigenes Leben ständig in Gefahr ist. Es geht viel um ihre Person, die Aufgaben, die ihr auferlegt werden und die Missstände in dieser Welt. Es fühlte sich wie eine Einführung an, bei der sich die Autorin noch nicht in die Karten gucken lassen will und Band 2 wird bestimmt noch besser.Im letzten Drittel wollte ich das Buch gar nicht mehr weglegen, weil es plötzlich so einige Hinweise gab. Der Anfang war etwas ruhiger, aber man brauchte auch Zeit erstmal hinter die ganzen Konstellationen zu kommen. Gerade das finde ich bei Agatha Christie spannend. >>Rezension<<
★☆ 4/5

2. Platz - Ein Mord wird angekündigt: Im letzten Drittel wollte ich das Buch gar nicht mehr weglegen, weil es plötzlich so einige Hinweise gab. Der Anfang war etwas ruhiger, aber man brauchte auch Zeit erstmal hinter die ganzen Konstellationen zu kommen. Gerade das finde ich bei Agatha Christie spannend... und dieser Kleinstadt-Charme. Fast unnötig zu erwähnen, dass ich ich niemals auf die Lösung gekommen wäre, oder!?;) >>Lovelybooks<<
★☆ 4/5

3. Platz - Und dann gab's keines mehr: Für Halloween super passend, denn wie man schon durch den Klappentext erfährt, befinden sich 10 Menschen auf einer Insel und haben keine Ahnung, wie es zu dieser Konstellation kam. Noch unheimlicher wird es, als einer nach dem anderen um´s Leben kommt. Ohne Frage sehr düster und mysteriös. Agatha Christie zeigt ja oft die Abgründe der Menschen - hier ganz besonders stark. Gefehlt hat mir lediglich, dass weder Miss Marple noch Poirot von der Partie waren. Ich mag es so sehr, wie die beiden Fälle analysieren! >>Lovelybooks<<
★☆ 4/5


Ausblick für November

Ich zähle die Tage bis Samstag! Denn da habe ich Geburtstag und von meiner Oma habe ich mir "Silber - Das zweite Buch der Träume" gewünscht. Ich freue mich so riesig auf dieses Buch! Am Wochenende habe ich mein "Wissen" nochmal aufgefrischt und das Hörbuch zum ersten Band gehört. Mehr als praktisch, dass es die Hörbücher bei Spotify gibt! 
Ansonsten werd ich wohl so langsam mit Weihnachtsgeschichten beginnen. Denn letztes Jahr Weihnachten (und auch Halloween) haben mir wieder gezeigt, wie schnell die Zeit vergeht und wenn man etwas erst dann lesen will, wenn es soweit ist, dann schafft man nichts oder nicht viel;-)


Wie war euer Lesemonat und was ist für November geplant? Wann fangt ihr an, euch auf Weihnachten einzustimmen?

Liebste Grüße
Eli

Kommentare:

  1. Hallo Eli :)
    Auch wenn der Post vielleicht schon ein paar Tage älter ist, kam ich beim Stöbern doch daran vorbei. Und da ließ mich sofort das Buch von Agatha Christie aufhorchen. Bisher habe ich nicht so viele kennengelernt, die auch gerne was von Agatha Christie lesen."Ein Mord wird angekündigt" steht zwar noch nicht in meinem Regal, klingt aber auf alle Fälle gut!
    Ich werd auch versuchen mich mit ihr auf Weihnachten einzustimmen. Es gibt ja eine Kurzgeschichtensammlung von Hercule Poirot. Die hab ich zwar auch noch nicht, hoffe aber, dass ich es bis Weihnachten schaffe ;) Jetzt, Ende November klappt es auch langsam mit der Weihnachtsstimmung :)

    Und, bist du schon dazu gekommen Silber 2 zu lesen? Herzlichen Glückwunsch nachträglich, auf diesem Weg ;)

    Liebe Grüße,
    Julia

    http://geschichtentaenzer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal hi;)

      Ja schön, wenn auch die "älteren" Beiträge gelesen werden. Meine Agatha Christie Sucht hat auch erst diesen Sommer mit einem Hörbuch begonnen. Keine Ahnung warum das so lange gedauert hat. Normalerweise lese ich nicht oft Krimis, aber ihre Geschichten sind so spannend und komplex.
      Die Hercule Poirot Kurzgeschichtensammlung hatte ich im Buchladen neulich auch wieder in der Hand:D Aber eigentlich hab ich noch andere Bücher da, die ich erstmal lesen sollte;) Kennst du schon "Tage wie diese"? Natürlich ganz anders als Poirot Geschichten, aber das Buch kann ich auch empfehlen.

      Vielen Dank!:) Ich wollte erst noch die 2 Bücher beenden, die man hier bei meinem LB-Lesestatus sieht;) Danach gehts (hoffentlich ganz bald) mit Silber 2 los. Immerhin steht es schon mal im Regal & ich kann es anschmachten;P

      Liebste Grüße

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡