Montag, 14. November 2016

Zum Leben gehören Veränderungen, wie Bücher zu mir


Mit dem Lesen will es dieses Jahr irgendwie nichts werden. Und natürlich stört mich selbst dieser Umstand am meisten. Ich warte auf diesen positiven Aufschwung nun schon ziemlich lange und er will sich nicht einstellen. Es sind einfach zu viele Aspekte zusammengekommen. Um mal etwas genauer zu werden: eine Leseflaute, Uni-Scherereien, Sommer & gutes Wetter, Einzug eines Welpen, die Unfähigkeit sich für ein Buch zu entscheiden, keine Ahnung zu haben, was auf dem Buchmarkt gerade so los ist und in gewisser Weise eine "Selbstkrise". Ich hatte also viele andere Dinge zu tun und wenn es ruhige Minuten gab, war ich eben im Kopf nicht frei genug, um mich einer Geschichte zu widmen.
Inzwischen hat sich alles etwas beruhigt, aber auch viel verändert. Ich vermisse das Lesen und den Blog unwahrscheinlich und möchte es als Hobby auch weiterhin nicht aufgeben. Aber irgendwie muss ich dafür einen neuen Platz in meinem Leben finden. Hört sich komisch an, ist aber so;-) Manchmal sehne ich die Schulzeit zurück in der alles seinen geordneten Gang hatte. Man hatte festgelegte Fächer, einen Studenplan, Schuljahre/ -semester und man wusste genau wann Ferien sind. Naja sei`s drum diese Zeiten sind vorbei.

https://de.pinterest.com/pin/298574650275116264/

Wie erwähnt war auch eine Lesflaute dabei, die sich inzwischen aufgelöst hat. Ich lese wahnsinnig lange an einem Buch, aber hey...ich lese! Gerade habe ich "Was die Spiegel wissen" von Maggie Stiefvater beendet und nun stellt sich wieder die Frage: was lesen?? Eigentlich sollte es mit "Wenn der Sommer endet" weitergehen, aber darauf hab ich doch keine Lust und dummerweise kann ich auch nicht so richtig sagen, wonach mir ist. Äußerst ungünstig sag ich euch;-P  


Aber vielleicht habt ihr, meine treuen Leser, einen Vorschlag? Gibt es im Jugendbuch-Bereich gerade eigentlich einen neuen Hype? Was lest ihr?



Ich würde mich freuen von euch zu hören
Liebste Grüße,
Eli

Kommentare:

  1. Es gibt garantiert ein neues gehyptes Buch. Ich kann mir niht vorstellen, dass es mal längere Zeit keines gibt. Aber welches momengan gehyped wird, kann ich dir selber nicht sagen, da ich momentan eher das lese, was ich zuhause habe und mich schon länger nicht mehr großartig informiert habe, was es so Neues gibt. :D
    Ich weiß zwar nicht genau, was für Stress du hattest, aber ich kann es gut nach voll ziehen. Ich komme auch schon länger nicht mehr ordentlich zum Lesen und hatte auch längere Zeit mehr oder weniger eine Leseflaute (die ich mit Mangas überbrückt habe). Ich habe teilweise Ewigkeiten für ein Buch gebraucht... Ich hoffe, dass sich die Lage bei dir jetzt wirklich wieder entspannt (hat) und du wieder mehr lesen kannst oder zumindest ruhige Momente für dich hast. :)
    Lies doch ein Buch, das du schon öfter gelesen hast und das dir Spaß macht zu lesen. Wenn ich mal Leseflauten hatte, ob kurz oder lang, habe ich irgendwann einfach zu einem meiner Lieblingsbücher gegriffen und hatte dann wieder Lust zu lesen. Vielleicht hilft es dir ja auch. ;) Und sonst versuch es mit "ene mene muh". Manchmal ist das Buch dann überraschend gut. :D
    Ich lese momentan immer noch mehrere Bücher, dass wollte ich jetzt schon länger ändern....

    Entschuldige bitte, der Kommentar ist ein wenig durch einander... :)
    Viel Erfolg bei der Suche nach dem nächsten Buch.
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marianne:)

      Du musst dich keineswegs entschuldigen! Ich danke dir schon mal vielmals für dein Kommentar. Ist ja nicht selbstverständlich - erst recht nicht, wenn man so lange wie ich abwesend war.
      Stimmt irgendein Buch wird meistens gehypt. Aber ich hab nun wieder gemerkt, wie es sonst meinen Freunden geht und man so gar nichts mitbekommt, es sei denn man ist aktiv auf Bücherblogs& Co unterwegs.
      Solche Phasen wird bestimmt auch jeder kennen. Es ist so schade, wenn man nicht so viel lesen kann, wie man möchte. Aber finde ich toll, dass du dann noch zu Mangas greifen kannst. Mein Plan war dieses Jahr etwas mehr die Welt der Graphic Novels zu entdecken. Aber der Plan ist auch ein Plan geblieben^^

      Das ist eine gute Idee! Ich hab heute auch mein eReader durchstöbert und mich erinnert, wie gern ich "Fangirl" gelesen habe. Vielleicht probiere ich damit mal einen Reread.

      Liebste Grüße und eine schöne Woche!:)

      Löschen
  2. Hallo Eli,
    bei mir war es oft schon so, dass ich nur dachte kurz vor einer Leseunlust zu stehen und dann durch ein gutes Buch eines Besseren überzeugt wurde. Ich denke, dass du einfach nur ein Buch brauchst, welches man einfach nicht beiseite legen kann und dann geht es dir bestimmt wieder etwas besser.
    Ich kenne deinen Geschmack nicht, aber bei mir war Begin Again so ein Buch. Ich habe es an 1 1/2 Tagen durchgelesen und war so traurig, dass es dann vorbei war.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal hallo:D
      Danke für deinen Tipp! "Begin Again" ist in der Tat ein Buch, das ich unbedingt noch lesen will. Ich mag Mona, viele sind begeistert und es hört sich gut an. 3 super Gründe;) Gut, dass mich an dieses Buch nochmal erinnert hast. Vielleicht schaffe ich es sogar im Januar noch zu lesen.

      Liebe Grüße auch hier:)
      Dein Blognnamen finde ich übrigens richtig schön♡♡♡

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡