Mittwoch, 16. April 2014

[Monatsfavoriten] März & April-Planung

via Raiders of the Lost
Hallo ihr Lieben!

Es ist reichlich spät für die März-Monatsfavoriten und ich muss gestehen, dass es mir etwas peinlich ist. Während bei vielen gerade schon die Osterferien angefangen haben, hat bei mir gerade erst die Uni wieder begonnen. Und selbst wenn ich dann abends mal eine Stunde Zeit hatte, war mir nicht nach schreiben oder lesen zumute. Aber aufgeschoben, ist nicht aufgehoben:)
Die Schwierigkeit besteht dieses Mal darin, dass alle Bücher sehr unterschiedlichh waren und doch bei der Bewertung letztendlich alle sehr nah beieinander liegen. Für die ersten beiden Plätze konnte ich mich schließlich doch noch entscheiden, aber bei Platz 3 konnte ich mich nicht durchringen. Und deswegen lasse ich es diesen Monat aus.

1. Platz - Mind Games: Es war eine spontane Idee dieses Buch zu lesen und Ergebnis des stundenlangen Rumstöberns auf Goodreads. Ich mag das Cover unheimlich gern und habe einfach gehofft, dass der Inhalt auch begeistert. Und so war es dann auch so! Umso verwunderter habe ich im Nachhinein festgestellt, dass es zu "Mind Games" auch sehr kritische Stimmen gibt. Bemängelt wurden oftmals die zu geringen Hintergrundinfos zu dieser "Welt". Mich hat es keineswegs gestört, denn mit der Handlung und den Charakteren war ich genug beschäftigt. Und einen zweiten Teil gibt es auch noch. Und weil ich so froh darüber war, dieses Buch gelesen zu haben, werde ich es Ende April zum Welttag des Buches verlosen;) >>Goodreads<<
★☆ 4½ /5
 
2. Platz - Die Frau des Zeitreisenden: Diese Liebesgeschichte hat es mir angetan, obwohl sie meistens eben nicht so rosarot wie ein Disney Film ist;) Ich fand es es unheimlich schön mal wieder zwei Charaktere von Anfang bis Ende zu begleiten und kennenzulernen. Dazu kommt noch Audrey Niffeneggers Schreibweise und das Zeitreisen. >>Lovelybooks<<
★☆ 4½ /5
 
Die restlichen Bücher im März:

03) Indigo
04) The Spectacular Now
05) Göttlich verliebt

"Indigo" spaltet ganz schön die Meinungen. Ich mochte es, trotzdem es auch für mich kleine Kritikpunkte hatte. Solche Geschichten mit Kindern, die irgendwelche Fähigkeiten haben, lese ich momentan außerordentlich gern. Da muss es dann auch nicht immer perfekt sein.

"The Spectacular Now" habe ich für die Buchverfilmungschallenge gelesen. So hätte ich wohl nicht zu diesem Buch gegriffen, aber Trailer hat mich überzeugt. Die Geschichte eines 18jährigen zu erzählen, der gerade nur die spaßige Seite im Leben sieht, aber keinen Gedanken an die Zukunft verschwendet. War allein wegen der Perspektive mal was anderes. Es hat lustige und nachdenkliche Passagen und liest sich richtig gut. Nur über das Ende konnte ich mir noch keine wirkliche Meinung bilden. Ich bin super gespannt, wie das im Film sein wird. Und zu diesem Buch werde ich auf jeden Fall noch eine Rezension schreiben. 

"Göttlich verliebt" war ein schöner Abschluss, aber so richtig hat mich die ganze Trilogie nicht vom Hocker gerissen. Mir ist am Ende extrem stark aufgefallen, dass mir - dafür dass es eine Trilogie ist und ich bereits Band 3 lese - die Charaktere viel zu gleichgültig sind. da gibt es viele Bücher, bei denen ich schon nach dem ersten Buch deutlich mehr an den Charakteren hänge. Schade! Aber dennoch lesbar;)

Gehört im März:

01) Eona - Drachentochter

Kaum zu glauben, aber erst im März habe ich das erste Hörbuch gehört. Eona habe ich bei einige Booktubern gesehen und musste es unbedingt hören, als ich es in der Onleihe entdeckt habe. Mir hat es richtig gut gefallen zur Abwechslung mal die asiatische Mythologie kennenzulernen. Und obwohl ich kein Fan von Drachen bin, hat mir das bei Eona richtig gut gefallen. Ich kann es nur empfehlen und den zweiten Teil werde ich definitiv auch hören oder lesen.

 02) Percy Jackson: Die letzte Göttin

Und die Percy Jackson Reihe habe ich somit auch fertig. Ich fand es war ein gelungener Abschluss und glücklicherweise gibt es ja noch die Helden des Olymps, sonst wär ich jetzt wirklich niedergeschlagen. Wie gesagt Die letzte Göttin hat mir auch wieder sehr gut gefallen, wobei ich die Schlacht um das Labyrinth noch ein kleinen Tick besser fand. Einfach weil ich das Labyrinth so mochte:)

Ausblick für April:

Ja bisher sieht es im Lesemonat April mit Null gelesenen Büchern furchtbar schlecht aus. Ich halte dennoch an meiner Planung fest - in der Hoffnung es wird besser werden.

A Long Way Down habe ich fast ausgelesen. Der Rest steht in der Warteschlange... 
 
A Long Way Down (Nick Hornby)
Die Tribute von Panem - Flammender Zorn (Suzanne Collins)
Das gläserne Wort (Kai Meyer)
Das steinerne Licht (Kai Meyer)
Lolita lesen in Teheran (Azar Nafisi)


Das waren nun also meine ultra verspäteten März-Monatsfavoriten. Wie läuft denn lesetechnisch bisher euer April? Ich hoffe besser, als bei mir;)

Liebste Grüße,

Eli

Kommentare:

  1. Ich liebe "Die Frau des Zeitreisenden". Das gute Stück hat es mir auch angetan und ich könnte das Buch immer wieder lesen :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Achja, ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich mir dieses tolle Buch erst dank deinem Beitrag vom letzten Monat geholt habe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja cool! Da bin ich natürlich happy, dass es dir auch gefallen hat:) Ich werde es mit Sicherheit auch nochmal lesen. Bzw. die Autorin hat ja noch mindestens ein weiteres Buch geschrieben. Das sollte man vielleicht auch mal lesen.

      Auch hier nochmal liebe Grüße an dich;)

      Löschen
  3. Hallihallo :)
    Bin sehr gespannt, wie dir Flammender Zorn gefällt. Leider konnte es mich nicht so mitreißen, wie seine Vorgänger!
    Meine April Leseliste habe ich bis auf 2 Bücher bereits abgearbeitet, aber musste nun leider ein anderes Buch (London Road) dazwischen schieben, da ich nach Dublin Street unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin erst gespannt!:D Habe es heute angefangen, aber da ich erst auf Seite 24 bin, kann ich da schlecht was zu sagen. Im Prinzip bin ich doppelt gespannt, da es meines erachtens die erste dystopische Reihe sein wird, die ich beende.
      Ja das ist doch super, wenn du schon so gut voran gekommen bist! Ich schiebe auch gern noch ungeplante Bücher dazwischen;) Aber da ist ja auch nichts schlimmes dran. Und ist doch toll, wenn man für eine Geschichte so brennt, dass man gleich weiterlesen muss:) Dann weiterhin viel Lesespaß!

      Liebe Grüße! =)

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡